Tag 0 – Vietnam / Kambodscha – Vorbereitung & Planung

By admin
In Reiseberichte
Mai 3rd, 2013
0 Comments
274 Views

Wer schon mal eine Rundreise selber geplant hat, der weiß, dass die Vorbereitung genauso lange dauert wie später die Reise. Zumindest ist es bei mir so. Zuerst einmal müssen die richtigen Orte ausgewählt werden. Dann die Dauer dort und die Weiterreise zum nächsten Stop. Dann müssen Preise für die Transfers verglichen werden, zwischendrin werden Hotels gesucht und ach ja, Ausflüge möchte man ja auch gerne vor Ort machen. Also noch fix ein Sightseeing Programm zusammenstellen.

Mal ganz von den Dingen im Urlaubsland abgesehen, ist dann ja auch noch an Sachen wie Visum, eventuelle Impfungen, Reiseapotheke etc. zu denken.

[label type=“default“]Tipp:[/label] Vietnam-Kambodscha Rundreisen vom Profi gibt es bei unserem Partner gebeco. www.gebeco.de

[box type=“info“ size=“large“ title=“Reiseführer Vietnam“ ]Als sinnvolle Reiseführer haben sich die Bücher von Stefan Loose und natürlich der Lonely Planet herausgestellt. Ich selber habe mich für den Loose Reiseführer entschieden. Beide gibt es hier auf Amazon[/box]

Visum Vietnam / Kambodscha

Brauchen wir in Vietnam und Kambodscha ein Visum? Ja und Ja.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Visum für Vietnam zu bekommen:

    1.) Das Visum für Vietnam gibt es entweder bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin oder beim Vietnamesischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main

    2.) Online Visum als sogenannter Approval Letter und somit Visa on arrival. Dieses gilt allerdings nur über die Einreise der internationalen Flughäfen. Tipp: http://www.vietnamvisapro.net/

. Mit dieser Seite habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Visum für Kambodscha zu bekommen:

    1.) Online E-Visa. Kambodscha hat da einen guten Service. Innerhalb von 2 Tagen kann man ein E-Visa beantragen. Dazu braucht es ein Passfoto und 28$ – Link: http://www.mfaic.gov.kh/evisa/

    2.) Ähnlich wie bei Vietnam gibt es auch hier ein Visa on arrival. Kostet meist so um die 20$ und gibt es vor Ort. Eventuell kommt noch ne kleine Bestechungsgebühr dazu.

Impfungen Vietnam

Die schlimmsten Sachen, die uns in Vietnam erwarten können sind Malaria, Dengue, Tollwut oder die Japanische Encephalitis. Zum Glück alles sehr selten. Im Prinzip braucht man nur die Standardimpfungen wie Tetanus, Polio, Diphtherie oder Hepatitis A. Es empfiehlt sich eine Malaria-Prophylaxe mitzunehmen. Malarone wird da empfohlen. Das sollte man eh immer dabei haben.

Wir haben uns letztlich gegen Tollwut, Typhus und die Japan. Encephalitis impfen lassen, da es von der Krankenkasse in der Regel bezahlt wird. Einfach mal anfragen. Typhus tut übrigens am meisten weh 😉

Reiseapotheke Vietnam

Da gibt es nichts spezielles zu beachten. Wichtig sind Mückenschutz und Sonnencreme. Alles andere ist wie auf jeder Reise. Hier gibt es unsere Empfehlung für eine Reiseapotheke.

Touren, Hotels und Co.

Welche Touren und Hotels wir gebucht haben, gibt es in den einzelnen Tagesberichten. Die Übersicht zum Vietnam Reisebericht gibt es hier.

Gesucht und gefunden

Ihr habt nicht gefunden wonach ihr gesucht habt?! Dann hinterlasst uns doch bitte einen Kommentar mit eurer Frage, damit wir den Artikel für euch und alle weiteren Besucher ergänzen können. Wahrscheinlich gibt es weitere Punkte, an welche wir hier nicht gedacht haben, aber für die Planung eines Vietnam-Urlaubs relevant sind. Vielen Dank.