Die Frage nach dem Ägypten Visum kommt mir immer wieder unter. Ich zeige euch wie und wo ihr es bekommt, was es kostet und welche Tücken auf euch warten.

Das sogenannte Visa-on-arrival (Visa bei Ankunft) ist in vielen Ländern gängige Praxis. In der Regel sind nur der gültige Reisepass und ein paar Euro/Dollar nötig um es vor Ort zu bekommen. Laut dem Auswärtigen Amt und der Ägyptischen Botschaft ist es möglich das Touristenvisum für Ägypten am Flughafen zu bekommen. Es ist meist auch die schnellste, günstigste und einfachste Variante an ein Visum für dieses tolle Urlaubsland zu kommen.

Die wichtigsten Fragen zum Schnelleinstieg:

Ihr könnt das Visum auch vorab in der ägyptischen Botschaft in Berlin oder in den Generalkonsulaten von Frankfurt und Hamburg gegen eine Gebühr von 22 Euro besorgen. Wer über den Seeweg einreist, muss sich sein Visum auf jeden Fall in Deutschland vorab besorgen.

Visum Ausnahme: Leider wissen es immer noch viel zu wenige, für einen „normalen“ Urlaub in Sahrm el Sheikh braucht man KEIN Visum bzw. nur das Sinai Only Visum. Mehr dazu hier.

In Ägypten ist es übrigens möglich neben dem Reisepass auch nur mit einem Personalausweis einzureisen. Dieser sollte genau wie der Reisepass noch 6 Monate gültig sein. Zudem braucht ihr mindestens noch ein Passfoto, wenn ihr mit dem Personalausweis einreisen wollt. Mehr dazu weiter unten.

Übrigens kann ich für alle weiteren Fragen rund um Ägypten sowie Fotos etc. die Facebook-Gruppe Ägypten Freunde empfehlen.

Ägypten E-Visum

Seit Dezember 2017 bietet Ägypten nun auch das E-Visum an, welches langfristig das Visum on Arrival ersetzen soll. Das Visum kann vollständig online beantragt werden und ist auf der offiziellen Webseite von Ägypten (www.visa2egypt.gov.eg) für 25$ erhältlich. Das E-Visum ist ab Ausstellungsdatum 3 Monate gültig und bisher lediglich für Touristen verfügbar, also nicht für Geschäftsreisen verwendbar. Es wird empfohlen das E-Visum mindestens 7 Tage vor geplanter Einreise anzufragen.
Wer sich bei dem Ausfüllen des Formulars unsicher ist oder keine Kreditkarte besitzt, kann das Visum für Ägypten auch ganz einfach bei E-Visums.de beantragen.

Ägypten Visum – was kostet es?

Zuerst einmal solltet ihr euch vergewissern, ob das Visum eventuell schon im Reisepreis inbegriffen ist. Bei Pauschalreisen ist dies oft der Fall. Wenn dem so ist, dann geht ihr zu eurem jeweiligen Vertreter des Reiseveranstalters und lasst euch zu den Visaschaltern führen. Ihr bekommt dort euer bereits bezahltes Visum in den Reisepass oder der speziellen Visa-Karte bei Einreise mit dem Perso. Genießt euren Urlaub.

KOSTEN ÄGYPTEN VISUM: 25 Dollar = ca. 20 Euro!

Ist das Ägypten Visum nicht im Reisepreis enthalten, dann müsst ihr es euch am Flughafen (Kairo, Hurghada, Luxor etc.) oder der ägyptischen Botschaft in Berlin und den Generalkonsulaten in Frankfurt und Hamburg besorgen. Es wird in Ägypten erwogen die Einreisebestimmungen für Touristen zu ändern. Weitere Informationen dazu fehlen bisher. Seit dem 01. Mai 2015 fällt dafür eine Gebühr von 25$ (USD) an. Das sind je nach Umrechnungskurs zwischen 20 Euro. Wundert euch aber nicht, wenn ihr glatt 25 Euro bezahlt.

Tipp: Bezahlt euer Visum mit einem 20-Euro und 5-Euro-Schein. Hat der Beamte am Schalter einen guten Tag, erhaltet ihr das Wechselgeld mit tagesaktuellem Umrechnungskurs in Ägyptischen Pfund (Abk.: LE für Livre Egyptien) zurück.

Ägypten Visum – Hurghada

Die meisten Ägypten Urlauber beginnen ihre Einreise über den Flughafen in Hurghada. Ich empfehle euch nach dem Betreten der Ankunftshalle nach links zu den blau beschilderten Bankschaltern der „Bank of Egypt“ zu gehen. Lasst euch nicht von den Reisevertretern verunsichern. Mehr zu diese Thema weiter unten.

Ägypten-Visum-Hurghada

Aber auch in allen anderen Flughäfen wie Kairo, Marsa Alam etc. gibt es die Bankschalter für die Visa. Die Preise sind überall gleich!

Welche Unterlagen benötige ich für das Ägypten Visum?

Wie bereits erwähnt sind für Einreisen in die Republik Ägypten nur der Reisepass (mindestens 6 Monate gültig) bzw. Personalausweis und die ausgefüllte Einreisekarte, welchen man in der Regel im Flugzeug erhält nötig. Bei der Einreise mit dem Personalausweis muss ein aktuelles Passfoto (muss nicht biometrisch sein) mitgebracht werden. Mehr braucht es nicht um das Visa am Bankschalter zu beantragen.

Was kostet das Visum direkt am Flughafen?

Seit dem 01.05.2015 gilt eine Visumsgebühr von genau 25 Dollar. Dies ist auf den offiziellen Schildern genauso wie auf dem Visa selbst vermerkt. Bei den Reiseveranstaltern zahlt ihr etwa 35-50 Euro.

Auf diesen Preis wird auch mit mehreren Hinweisschildern, welche an der Decke hängen, hingewiesen.

Ägypten-Visum-25$

Wie lange ist das Ägypten Visum gültig?

Das Touristenvisum on arrival für Ägypten ist 4 Wochen lang gültig.

Es kann jedoch beim Visa Office u.a. in Kairo und Luxor verlängert werden. Dort ist es zudem möglich ein re-entry-Visa zu bekommen. Zur Verlängerung des Ägypten Visum wird neben dem Reisepass mit dem noch nicht abgelaufenen Visum, zwei Passbilder und Bargeld (die wenigsten Immigrationsbehörden akzeptieren Kreditkarten) benötigt.

Wie kann ich das Visum bezahlen?

Ist das Visum mit Kreditkarte zu bezahlen? Oder nur in Bar? Aktuell ist die Bezahlung des ägyptischen Visums nur in Bar möglich. In Euro, USD, Ägyptische Pfund, Schweizer Franken… aber nicht mit Kreditkarte.

Reiseveranstalter kassieren kräftig ab

Beim Betreten des Flughafengebäudes locken die Mitarbeiter der Reiseveranstalter lautstark und aufdringlich mit Schildern die Reisenden zu ihren Schaltern. Dort muss für das obligatorische Visum 35-50 Euro bezahlt werden. An dem Bankschalter unweit des Eingangs kann man problemlos und meist ohne Wartezeit die Visa für 25 US-Dollar (Gegenwert in Euro) pro Person erwerben. Ihr könnt selber entscheiden, ob ihr den schnellen und auch unkomplizierten Service der Reiseanbieter in Anspruch nehmen wollt.

Muss ich das Visum beim Reiseveranstalter kaufen? Nein. Dazu besteht keine Pflicht, auch wenn es die Veranstalter gerne so darstellen.

Gut zu wissen: Es war zu früheren Zeiten, als der Tourismus in Ägypten noch boomte, einfach so, dass mehrere Maschinen am Flughafen gleichzeitig ankamen und es am Bankschalter, an dem man das Visum bekommt, überfüllt war.

Daraufhin wurde der Service eingeführt, das Visum über den Vertreter des Büros zu beziehen, gegen eine Servicegebühr! Die Urlauber konnten sofort durch die Passkontrolle und waren schneller an ihrem Hotel.

Dies war immer freiwillig ! Aber die Gäste haben es fast immer angenommen.

Es dürfen auch nicht alle Vertreter ins Flughafengebäude sie benötigen eine Lizenz, die auch gebührenpflichtig ist. Der Service wurde beibehalten….manche Veranstalter inkludieren ihn. [/note]

Die Reiseveranstalter verlangen eine erhöhte Servicegebühr von bis zu 50 Euro, welche dem Urlauber als Handling, Visa- und Flughafengebühren präsentiert wird. Offiziell gibt es diese Gebühren nicht. Man könnte den Anbietern reine Geldmacherei unterstellen. Leider gibt es auch schwarze Scharfe, die mit weiteren Konsequenzen drohen. Siehe unten.

[note note_color=“#c2ff66″ text_color=“#333333″ radius=“2″]Tipp: Den Reiseanbieter vorher per Mail oder Telefon informieren, dass das Visum selber besorgt wird! Das ist fair für alle Seiten und erspart Stress!

Kein Transfer möglich! Das ist die Hauptdrohung der Veranstalter, wenn das Visum nicht bei ihnen gekauft wird. Jedoch haben Urlauber das Recht, das Visum selber zu besorgen. Und auch die Transferleistung ist eine Pflichtleistung, wenn sie vorab Bestandteil der Pauschalreise war!

Sollten die Koffer wirklich wieder ausgepackt werden bzw. der Transfer verweigert werden, dann heißt es sofort den Namen des Reiseleiters zu erfragen und aufzuschreiben. Anschließend macht eine Meldung beim Reiseanbieter sinn. In der Regel werden die Koffer dann aber schnell wieder eingeladen. Jeder sollte hier auf sein Recht pochen!

Auf keinen Fall darauf hereinfallen und doppelt zahlen. Dann lieber das Taxi nehmen.

Visum nicht gültig! Auch wird von den Jungs vor Ort oft behauptet, dass das Visum vom Bankschalter nicht gültig ist. Das ist natürlich totaler Blödsinn. Lasst euch davon nicht verunsichern.

Keine Einreisekarten im Flieger! Ob dies nun eine Masche ist oder einfach nur gelegentlich so passiert ist schwer zu sagen. Meist bekommt man diese dann nur am Schalter der Reiseveranstalter und zahlt drauf. Aber einfach beharrlich am Bankschalter nach der Einreisekarte fragen und die komischen Blicke der Veranstalter/Reiseleiter im Rücken ignorieren. Ggf. hilft euch der nächste uniformierte Kollege.

Ägypten Visum – Einreise mit dem Personalausweis

Deutschen Staatsbürgern ist es gestattet mit dem Personalausweis nach Ägypten einzureisen und das Visum vor Ort am Flughafen zu bekommen.

Wählt ihr diesen Weg, dann solltet ihr am besten zwei aktuelle Lichtbilder mit euch führen. Im Flugzeug bekommt ihr ein Einreiseformular die ihr mit euren Daten ausfüllt und mit dieser ihr später am Bankschalter das Einreisevisum erteilt bekommt. Die ausgefüllte Einreisekarte wird vom Beamten am Flughafen gestempelt und einbehalten. Im Gegenzug erhaltet ihr die gelbe „Immigration Card“ auf welcher das eigene Passfoto befestigt wird. Diese gilt als Visum.

Mit einem vorläufigen Personalausweis bekommt ihr kein Visum in Hurghada.

Geschäftsreisende haben gesonderte Einreisebestimmungen und können nicht mit dem Personalausweis nach Ägypten einreisen. Für Kinder muss ein eigener mindestens 6 Monate gültiger Pass vorhanden sein.

Ägypten Visum vorab beantragen

Für alle, die ihr Visum vorab in Deutschland beantragen wollen, können sich an folgende Einrichtungen wenden:

Konsularabteilung der ägyptischen Botschaft in Deutschland
Stauffenbergstraße 6-7, 10785 Berlin
Tel: (030) 47 90 18 80
Fax: (030) 477 40 00
E-Mail: consularsection@egyptian-embassy.de
Sprechzeiten: Mo – Fr 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr (Termine sollten vorher per Telefonanruf ausgemacht werden)

ägyptische Generalkonsulate
Hamburg – Tel: (040) 413 32 60
Frankfurt am Main – Tel: (069) 955 13 40

Visa-Antragsformular zum Download: http://www.egyptian-embassy.de/images/stories/visaform.pdf

Bei der Beantragung von Einreisevisa bei einem ägyptischen Konsulat sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • ein gültiges Reisedokument
  • ein ausgefüllter Visaantrag mit zwei (2) biometrischen Fotos
  • die Visagebühren in bar – 22 Euro für deutsche Staatsbürger
  • ein ausreichend frankierter Rückumschlag (bei Antragstellung per Post)

Ägypten Visum – Marsa Alam

Wie auch in Hurghada ist die Einreise am Flughafen von Marsa Alam ganz einfach. In der kleinen Ankunftshalle warten natürlich die Reiseleiter der jeweiligen Veranstalter auf euch. Ist euer Visum bereits im Reisepreis inbegriffen folgt deren Anweisungen. Benötigt ihr noch ein Visum könnt ihr dieses bei den Reiseleitern kaufen oder etwas günstiger beim Bankschalter der Bank of Egypt. Auch hier werden 25 Dollar fällig, wie bei allen anderen Flughäfen auch. Beim Reiseleiter sind es eher 30-40 Dollar.

Wollt ihr das Visum selber besorgen, dann gebt euren Reisepass nicht dem Veranstalter. Dieser wird ansonsten gleich ein Visum hinein kleben und den höheren Preis berechnen.

In der Ankunftshalle ist links ein kleiner blauer Bankschalter der Bank of Egypt, an welchem ihr das Visum für 25 US-Dollar bekommt. Geld könnt ihr dort ebenfalls gleich in Ägyptische Pfund wechseln.

Ihr solltet dem Reiseveranstalter unbedingt sagen das ihr das Visum schon vom Bankschalter besorgt habt, damit sich dieser einen Vermerk machen kann und nicht erneut im Bus die Gebühr abkassiert. Mit dem Visum und der ausgefüllten Einreisekarte (gibt es meist im Flugzeug) geht es zur Passkontrolle, dort wird dann doppelt geschaut nach Visum und Karte. Anschließend lasst ihr euch zum zuständigen Bus führen.

Nicht wundern, wenn beim Heimflug am Flughafen eine Ausreisekarte ausgefüllt werden muss. Die Karte ausgefüllte wird an der Passkontrolle (ohne weitere Kosten) abgegeben und einbehalten.

Ägypten Visum – Sinai only

Urlauber benötigen kein Visum, wenn sie nur in der Sinai-Region (Sharm El Sheikh) ihre Reise verbringen. Im Flieger bekommt man wie gewohnt eine Einreisekarte ausgehändigt (manchmal auch erst am Flughafen), welche auszufüllen ist. Auf die Hinterseite der Karte solltet ihr groß und fett SINAI ONLY vermerken.

Mit der Karte geht es zur Passkontrolle. Es werden euch Flughafenbedienstete bzw. Reiseleiter drängen ein Visum zu kaufen. Nicht abwimmeln lassen und schnurstracks zur Passkontrolle gehen!

Viele Urlauber waren schon oft im Sinai und konnten wirklich jeden Ausflug problemlos machen, mit dem kleinen kostenlosen Visum. Auch das Katharinenkloster, sowie Ras Dahab und White Canyon sind kein Problem. Eine Ausnahme bildet Ras Mohammed.

Egal welches Visum man wählt (ob groß oder klein), es verfällt auf jeden Fall bei der Ausreise zum Beispiel nach Jordanien oder Israel. Bei der Wiedereinreise gibt es dann nur das Sinai-Only Visum.

 

Kommentar oder Meinung hinterlassen