Top 10: Tipps für den entspannten Urlaub mit Kindern

By admin
In Top 10
Feb 14th, 2013
0 Comments
54 Views

Unsere Top 10 Tipps für den entspannten Urlaub mit Kindern. Wer mit Kindern in den Urlaub fährt, muss an Vieles denken, woran Singles und Paare nicht zu denken brauchen. Doch was ist wirklich wichtig?

Mit der richtigen Vorbereitung und unseren Tipps steht einem wundervollen Familienurlaub nichts im Wege.

1. Urlaubsort für alle Interessant

Der gewählte Urlaubsort sollte die Interessen aller Familienangehörigen berücksichtigen. Suchen Sie ein Ziel aus, an dem die ganze Familie entspannen kann. Nicht nur das Surfparadies für den Papa. Sondern es sollten ebenfalls Attraktionen für Mama und die Kinder angeboten werden. Also entweder Lieblingssportarten für jeden einzelnen oder eine Aktivität, die jeder mag, beispielsweise Wandern, oder Schwimmen. Wenn jeder die Möglichkeit hat, sich bei seiner bevorzugten Sportart auszupowern, heißt es nicht so schnell: „Mir ist soooo langweilig!“

2. Urlaub langfristig planen

Wenn Sie frühzeitig buchen, können Sie Frühbucherrabatte nutzen und Sie bauen Vorfreude auf. Für Kinder ist der Jahresurlaub ein großes Abenteuer. Versetzen Sie sich in Ihre Kinder und planen Sie mit Ihnen Ihre Unternehmungen. Das macht richtig Spaß und sorgt schon im Vorfeld für gute Laune.

3. Transportmittel auswählen

Fahren Sie mit dem Auto oder dem Flugzeug? Reisen Sie lieber mit der Bahn? In jedem Fall sollten Sie die Entscheidung dafür rechtzeitig treffen. Nicht nur, weil Bahn oder Flugzeug frühzeitig gebucht werden müssen, auch weil Sie sich damit auf einen bestimmten Radius am Urlaubsort festlegen. Ohne Auto werden Ausflüge mit der Familie schwieriger. Sicherlich gibt es Leihautos, aber das ist ein zusätzlicher Kostenpunkt, der einberechnet werden muss und der möglicherweise die Reisekasse erheblich schmälert.

4. Packen Sie die Koffer

Denken Sie daran, dass Sie bei einer Flugreise Übergepäck zusätzlich bezahlen müssen. Seit Januar 2013 haben sich die Kosten hierfür teilweise erheblich erhöht. Das hat den Vorteil, dass Sie sich auf das Wesentliche beschränken werden. Lassen Sie unnütze Spielsachen Ihrer Kinder zu Hause, nehmen Sie nur mit was notwendig ist.

5. Schmusetier oder Schmusedecke einpacken

Vergessen Sie trotzdem nicht, bei Ihrem kleinen Kind das Schmusetier oder die Schmusedecke mitzunehmen. Wenn Sie dies vergessen, kann das den ganzen Urlaub verderben.

6. Badesachen und/oder Sportsachen nicht vergessen!

Im Urlaub sind Badesachen und Sportsachen besonders wichtig. Sie zu vergessen, käme einer Katastrophe gleich. Denken Sie an Badeschuhe, vor allem an steinigen Stränden bohren sich kleine Steinchen schnell unliebsam in die Fußsohlen. Für die Kleinen muss unter Umständen Schwimmreifen oder Schwimmflügel dabei sein.

7. Erste Hilfe Ausrüstung mitnehmen

Gegen kleine Blessuren, oberflächliche Wunden und Hautabschürfungen helfen rasche Erste Hilfe Maßnahmen in Form von Kinderpflaster und Desinfektionsspray. Dies gilt nicht nur für Reisen mit Kindern. Wir haben eine Reiseapotheke mit den wichtigsten Medikamenten erstellt.

8. Auf der Reise Pausen einplanen

Bei Autoreisen unbedingt an Pausen denken. Kinder brauchen Bewegung. Stundenlanges eingepfercht sein in einem stickigen Auto ist der blanke Horror für kleine Kinder. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig einen Parkplatz anzufahren und die Kinder herumspringen zu lassen.

9. Getränke und Brotzeit mitnehmen

Eine Brotzeit darf auf Reisen auf gar keinen Fall fehlen. Erst recht wichtig sind allerdings die Getränke. Für Kinder ist es unerlässlich, dass sie ausreichend trinken, denn insbesondere bei sehr kleinen Kindern besteht die Gefahr der Austrocknung.

10. Spiele für unterwegs

Wer sich Spiele für die Autofahrt ausdenkt, tut viel für seine Nerven. Kinder quengeln gerne, wenn sie sehr lange im Auto sitzen müssen. Darum lassen Sie die Kinder beispielsweise alle weißen Autos zählen oder alle Autos mit einem bestimmten Autokennzeichen. Denken Sie gemeinsam mit Ihren Kindern Geschichten aus. Woher könnten die Autos kommen und was haben sie wohl alles schon gesehen? Nehmen Sie sich geeignete Reisespiele mit. Hier ein paar Tipps von uns.

Wenn Sie nach einer langen Auto-, Zugfahrt oder dem Flug endlich am Ziel angekommen sind, genießen Sie Ihren Urlaub. Sie haben ihn sich verdient.