Top 10: Dinge die man bei einer Kreuzfahrt beachten sollte

By admin
In Kreuzfahrten
Nov 21st, 2013
2 Comments
964 Views

Wir haben es ja bereits getan – ein Kreuzfahrt gemacht (Bericht). Ein wirkliches tolles Erlebnis und ganz anders als der Urlaub im Hotel.

Wir waren ja mit Costa unterwegs und da ich gerade wieder über nette Kreuzfahrt-Angebote dazu gestoßen bin (Kreuzfahrten ab 199€ oder mit bis zu 400€ Rabatt), wollte ich ein paar Tipps niederschreiben.

Wer eine günstige Kreuzfahrt gefunden und gebucht hat, egal ob Karibik oder Mittelmeer, der ist oft noch unsicher, was es denn zu beachten gilt. Alles halb so wild. Ein großes Kopfzerbrechen ist wirklich nicht nötig. Dennoch schadet es nicht sich an ein paar Gepflogenheiten zu halten.

10 Tipps für den Kreuzfahrtneuling

Auf einem Kreuzfahrtschiff herrschen andere Regeln als an Land, welche es als Neu-Kreuzfahrer durchaus zu beachten gilt. Das macht den Urlaub angenehmer und leichter, zudem werden peinliche Situationen vermieden. Wir haben deshalb unsere Top 10 Tipps und Informationen für eine Kreuzfahrt niedergeschrieben.

[box title=“Regel Nummer 1: Bordkarte und Pass“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Die Bordkarte ist der Zimmerschlüssel, das Zahlungsmittel und der Ausweis an Bord, meistens trägt sie das Foto des Reisenden. Bei jedem Landausflug checken die Gäste mit ihrer Bordkarte ein und aus, der Kapitän behält damit den Überblick, wer an Bord ist. Das hat einen sehr relavanten sicherheitstechnischen Hintergrund nicht nur für das Ablegen mit allen Passieren, sondern auch bei eventuellen Unfällen an Bord. Im Gegenzug geben die Fahrgäste ihren Pass zu Beginn der Reise ab und erhalten ihn am Ende zurück, um der Reederei die nötigen Formalitäten beim Anlaufen der Zwischenziele mit Passpflicht zu erleichtern.

Boardkarte Costa
[/box] [box title=“Regel Nummer 2: Singletreffen“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Viele Singles sind irritiert, wenn das Kreuzfahrtschiff gleich zu Beginn der Reise die Alleinreisenden zum Singletreff einlädt. Dabei hatten sie doch bewusst keine Singlereise gebucht. Die Reedereien verstehen den Hintergrund sehr gut, Singlereisen erzeugen vielfach einen Krampf unter den Gästen, sich kennelernen zu müssen (statt zu wollen). Auf Kreuzfahrten geht man das leger an: Die Singles wissen durch das erst- und einmalige Treffen, wer außer ihnen allein reist, sie können, müssen sich aber nicht untereinander anfreunden.[/box] [box title=“Regel Nummer 3: Essen“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Auf vielen Schiffen werden die Gäste an großen Tischen platziert, um die Suche nach Plätzen zu vermeiden. Dabei sind die anderen Gäste zunächst unbekannt und können sich als angenehme Tischnachbarn erweisen – oder auch nicht. Ein Umsetzen arrangiert diskret der Oberkellner. Die Lebensmittel kommen verpackt auf den Tisch, vor allem in US-Gewässern, denn die US-Regierung und viele andere Regierungen schreiben das zum Schutz vor Seuchen vor. Die fünf Mahlzeiten an Bord inklusive Mitternachtsbüffett werden als sehr angenehm empfunden, Seeluft macht Appetit.

Essen Costa Victoria

[/box] [box title=“Regel Nummer 4: Schiffsarzt“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Auf jedem Schiff fahren Ärzte mit, die meist praktizierende Landärzte sind und in ihrem Urlaub ein angenehmes Zubrot verdienen. Es gehören auch Seelsorger und Sanitäter zur medizinischen Mannschaft, einige große Reedereien stellen dieses Personal sogar fest ein. In jedem Fall muss sich niemand Sorgen um seine Gesundheit machen. Wer jedoch doch zum Arzt muss, der sollte eine gute Versicherung haben. Die Besuche sind nicht die günstigsten. [/box] [box title=“Regel Nummer 5: Schiffsschaukeln und Motorenbrummen“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Die meisten erstmalig Kreuzfahrtreisenden machen sich Sorgen um das Schaukeln auf dem Schiff, das umso weniger zu spüren ist, je riesiger der Rumpf ausfällt. Dennoch gibt es den Trick, eine Kabine eher in der Mitte zu buchen. Dort haben die Reisenden zwar nicht den Ausblick über das Meer, schaukeln aber auch weniger. Das Motorenbrummen sollte sich die Gäste nicht beunruhigen, die riesigen Dieselantriebe sind nun einmal nicht zu überhören. Am Heck ist das Geräusch allerdings am lautesten, Lärmempfindliche brauchen also eher eine Kabine in Bugnähe.[/box] [box title=“Regel Nummer 6: Kabine“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Die preiswertesten Kabinen sind die ohne Ausblick aufs Meer oder auch nur mit beschränkter Sicht. Dennoch können sie Vorteile haben, etwa was das geringere Schaukeln betrifft. Wer allerdings höchsten Komfort und Luxus wünscht, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

Kabine Costa
[/box] [box title=“Regel Nummer 7: Garderobe“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Es gibt auf Kreuzfahrtschiffen wie in Ferienklubs manchmal Kleidervorschriften (Abendgarderobe) und sogar Mottoabende („Schwarz-Weiß“). Dem sollten die Gäste lieber folgen, um Peinlichkeiten zu vermeiden. Shorts und ärmellose Shirts gehören sich zu den Mahlzeiten nicht. Die Schuhe sollten flach ausfallen, zudem lohnt es sich eher, dunkle statt blütenweiße Schuhe und Kleidung zu tragen: Die Schornsteine des Schiffes rußen nun einmal. [/box] [box title=“Regel Nummer 8: Early Bird“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Der frühe Vogel ist der Gast, der vom Deck aus den Sonnenaufgang beobachtet. Die Crew verwöhnt diese Liebhaber der Morgenstunde mit Kaffee, Tee und Gebäck, auch schließen zu dieser Tageszeit Gleichgesinnte angenehmen Kontakt. Ein tolles Erlebnis weit draußen auf dem Meer oder in einem der tollen Häfen.

Sonnenaufgang Indien Bombay
[/box] [box title=“Regel Nummer 9: Seekrankheit“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Ein eher seltener Vorfall auf Kreuzfahrtschiffen ist die Seekrankheit, gegen die entweder der Schiffsarzt mit einem Medikament oder ein Anisschnaps hilft. Auch eingelegter Ingwer kann die Übelkeit bekämpfen, die vom Schaukeln kommt. Das fällt aber auf den großen Kreuzern in Wahrheit sehr geringfügig aus. Ich habe das Schaukeln nur am ersten Tag als „gewöhnungsbedürftig“ empfunden. Danach stellt dies in der Regel kein Problem mehr da.[/box] [box title=“Regel Nummer 10: Trinkgeld“ style=“soft“ box_color=“#0067c7″ title_color=“#FFFFFF“ radius=“9″]Das Personal an Bord gehört nicht zu den Schwerverdienern, ein Zehn-Euro-Schein gilt mindestens als angemessen, wenn das Schiff verlassen wird. Gäste platzieren ihn auf dem Kopfkissen oder überreichen eine Kleinigkeit an ihren Lieblingskellner, auch wenn die Reise „inklusive Trinkgeld“ gebucht wurde. Zwischenzeitlich muss jedoch kein Gast tagtäglich mit Trinkgeldern um sich werfen.[/box]

Kreuzfahrten günstig buchen

Jetzt bleibt nur noch die Frage wo es die günstigsten oder schönsten Kreuzfahrten zu buchen gibt?! Dies geht natürlich im Reisebüro um die Ecke oder mit großer Auswahl und guten Preisen im Internet. Dabei bieten die verschiedenen Reedereien alle die Möglichkeit online zu buchen. Immer wieder werden auch Sonderaktionen auf die Webseiten bekannt gegeben. Beispielsweise die AIDA First Minute Aktion, bei welcher es tolle Rabatte gibt.

Die größten und bekanntesten Reedereien mit der Möglichkeit der Onlinebuchung sind:

Aber natürlich gibt es noch eine Vielzahl weitere Anbieter mit tollen Kreuzfahrten wie Hapag Lloyd, Royal Caribbean, Aroas, Nicko, Cunard, NCL, Hurtigruten, Transoceon usw. Alle Anbieter durchzuschauen kann Spaß machen, aber durchaus auch viel Zeit kosten. Da bieten sich natürlich, wie bei fast jedem Thema, Vergleichsportale an.

Mir fallen da spontan folgende lohnenswerte Webseiten ein:

Wir sind auch an euren Tipps und Tricks zu Kreuzfahrten interessiert. Sollten wir also etwas vergessen haben, dann schreibt es doch in einem Kommentar.